Sonntag, 14. September 2014

10 Std. und eine volle Tasche...

Gestern war mal wieder ein besonders schöner Tag.
Das Stempelmekka öffnete nach langer Zeit wieder um 10:00 Uhr seine Tore.
Um 6:30 Uhr hieß es aufstehen - und das an einem Samstag. 
Egal, denn auf diesen Tag haben wir ja wieder lange gewartet.
Zu zweit sollte es dieses Jahr losgehen.
Carina und ich hatten alles vorbereitet. 
Und gegen 8:00 Uhr sind wir dann endlich von zu Hause los.

Manche von euch fragen sich sicher, was macht Frau 10 Std. auf dem Mekka?
Ich kann es euch sagen: zum einen viele nette Menschen treffen. Einige kannten wir schon und andere haben wir neu kennen gelernt. 
Und natürlich shoppen, shoppen, shoppen. Alles was “Frau“ nicht wirklich braucht, aber die das Leben verschönern. 
Auf dem Mekka angekommen, trafen wir auch gleich viele bekannte Gesichter.

Bei den Ausstellern haben wir einige Zeit verbracht, um uns verschiedene Arbeiten zeigen zu lassen. Alles ohne Zeitdruck und Stress. Natürlich waren auch Dinge für unseren Einkaufskorb dabei. 
Kurz um - die Atmosphäre war super, die Aussteller und deren Sortiment waren klasse. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.Es war rundum ein schöner Tag. 

Jetzt noch ein Thema mit dem ich bestimmt einigen von euch aus der Seele spreche.
Warum kann Frau nicht ihren Rucksack unten am Eingang abgeben und dann die gekaufte Ware zwischendurch runter bringen? 
Alle hätten mehr Platz in den Ausstellungsräumen und ich müsste meine blauen Flecken nicht pflegen. 
Sorry, aber das musste ich mal loswerden.

So, jetzt zeige ich euch noch die Beute vom Mekka.


Bis bald...


Montag, 8. September 2014

Bin wieder im Einsatz...

Ein paar Tage vor dem Stempelmekka gehe ich wieder auf Kurs.

Meine rechte Hand ist operiert und wieder funktionsfähig.Im Oktober wird dann die linke Hand operiert.Ich hoffe,dass dies auch so reibungslos funktioniert wie beim ersten Mal.

Natürlich habe ich auch schon wieder einige Dinge gewerkelt. Diese will ich euch natürlich nicht vorenthalten. 
Heute zeige ich euch dann gleich mal ein LO meiner Nichte.Ich finde, dieses Mädel ist absolut fotogen.

In den nächsten Tagen zeige ich euch die anderen Werke. 
Es sind sogar ein paar Alben entstanden. 
Die liebe Antje hat nämlich einen Workshop bei Sevaha gegeben und da hatte ich mich gleich mal wieder angemeldet.

Am Samstag werde ich hoffentlich viele von euch auf dem Stempelmekka sehen.

Ich freue mich, euch wieder zu sehen. 



Bis bald...

Dienstag, 8. Juli 2014

Erst rechts dann links...

Es ist mal wieder soweit. 
Vor einigen Wochen habe ich mal wieder ziemlich laut „hier“ geschrien. 
Mein Arzt sagt ja immer wieder dass ich,als der liebe Gott das Gute verteilt hat,in der letzten Reihe gesessen und gequatscht habe.
Diesmal habe ich gleich zweimal „hier“ geschrien.
Nachdem ich alle Untersuchungen hinter mich gebracht habe, geht es übermorgen wieder in die Klinik.
Zuerst wird die rechte Hand am Karpaltunnel operiert.
Sobald diese wieder einsatzfähig ist, geht es an die linke Hand. Das heißt, auf meinem Blog wird es zunächst mal wieder etwas ruhiger werden.
Sobald ich die Prozedur hinter mir habe, bin ich aber wieder dabei.
Ich hoffe, ihr könnt euch solange gedulden.
Drückt mir die Daumen.
Heute zeige ich euch noch schnell ein paar Kärtchen.
Ich hoffe sie gefallen euch.






Bis bald...

Dienstag, 1. Juli 2014

Einundzwanzig

Am Wochenende war unser Sohn bei uns zu Hause und hat mit uns seinen 21. Geburtstag gefeiert. 
Damals, bis in die 70er Jahre wurde man mit 21 volljährig. Jetzt ist er schon seid 3 Jahren erwachsen. 
Die Zeiten ändern sich! 
Wir haben ein kurzes, aber schönes Wochenende verbracht. 
Am Freitag haben wir in den Geburtstag rein gefeiert. 
Da er sich zum Geburtstag eine Armbanduhr gewünscht hat, habe ich die passende Karte dazu gewerkelt. 
Das Geschenk und die Karte sind gut angekommen.
Hier die Karte.


Bis bald...

Dienstag, 24. Juni 2014

Geburtstag Examen und Umzug

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch eine Karte, die ich für meine Nichte gewerkelt habe. Es gab gleich mehrere Anlässe für ein Familienfest. Sie hat ihr Examen als Grundschul-Lehrerin bestanden, ihren  24. Geburtstag gefeiert und den Umzug in die eigenen vier Wände gemeistert. Also habe ich versucht, dies soweit es ging, in einer Karte zu thematisieren. In der Karte befindet sich auch ein Umschlag, in dem ein kleiner Obolus für den speziellen Wunsch meiner Nichte Platz gefunden hat.




Bis bald...

Donnerstag, 19. Juni 2014

Rezepte aus dem Klassenbuch


Wie ich beim letzten mal schon geschrieben habe, hatte ich den Auftrag ein Abschiedsgeschenk für die Lehrerin einer Grundschulklasse zu fertigen. 
Die Kinder hatten ihre Lieblingsrezepte aufgeschrieben. 
Daraus sollte ein Rezeptbuch mit den folgenden Kriterien entstehen: das Buch sollte wie ein Klassenbuch aussehen und die Hobbys der Lehrerin beinhalten. 
Leider hatten die Kinder die einzelnen Blätter schon laminiert, so dass ich aus diesen einzelnen Blättern nicht mehr viel machen konnte. 
Wie ihr seht, habe ich das Folgende aus den Rezeptblättern der Kinder gewerkelt.  
Zwischen den einzelnen Hobbys der Lehrerin habe ich die Rezepte gebunden.
Wie findet ihr das Buch? 









Bis bald...

Montag, 2. Juni 2014

Silberhochzeit

Heute zeige ich euch mal schnell eine Karte, die ich zur Silberhochzeit unserer Freunde gewerkelt habe. 
Da der Wunsch ein kleiner Obolus zur geplanten Silberhochzeitsreise mit der AIDA war, habe ich die Karte entsprechend mit Schiff und einem kleinen Briefumschlag für die „Unterstützung“ gebastelt.






Jetzt muss ich mir nur noch ein paar Gedanken für eine Grundschulklasse machen, die ihrer Lehrerin ein Abschiedskochbuch schenken möchten. Jedes Kind hat hierzu sein Lieblingsrezept aufgeschrieben. Aus diesen Rezepten und den Hobbys der Lehrerin soll ich jetzt ein schönes Geschenk basteln. Jetzt muss ich mir wirklich etwas einfallen lassen. 

Bis bald...